BPM-Blog

Blog-Artikel mit dem Schwerpunkt Digitale Geschäftsprozesse

Use Case BPM: Von der Theorie zur Praxis

  • Beitrag von Peter Schröder
  • Am 17. September 2018
In den vorherigen Beiträgen (Teil 1 / Teil 2) habe ich einige Elemente beschrieben, die in vielen BPM-Applikationen verwendet werden. Diesmal möchte ich anhand eines Use Cases das Zusammenspiel dieser Bausteine beschreiben. In einem modernen Unternehmen hat das Vertrauen des Kunden eine sehr hohe Priorität (wenn nicht sogar die höchste). Vertrauen kommt aber nicht von ungefähr, sondern entsteht durch Verlässlichkeit.
Beitrag anzeigen

Agent Schröder deckt auf: Gemeinsamkeiten typischer BPM Use Cases

  • Beitrag von Peter Schröder
  • Am 5. September 2018
In meinem letzten BLOG-Beitrag habe ich einige zentrale Elemente, die in fast jeder BPM Applikation eine Rolle spielen, beschrieben. Heute möchte ich über typische BPM Uses Cases schreiben, in denen sich diese Elemente wiederfinden. Um meinen Blickwinkel etwas zu erweitern habe ich mit einer Web-Recherche begonnen. Dabei musste ich, allerdings nicht ganz unerwartet, feststellen dass die Ergebnisse einen hohen Überdeckungsgrad mit unseren Kundenprojekten haben.
Beitrag anzeigen

Echtes Prozessmanagement statt E-Mails verschicken

  • Beitrag von Peter Schröder
  • Am 11. August 2018
Ein geflügeltes Wort in der IT Branche ist: Nenne die Vor- und Nachteile von Excel. Der Hauptvorteil ist: Excel kann alles; der Hauptnachteil ist der gleiche: Excel kann alles. Nun, das gleiche kann man auch über E-Mail sagen. E-Mail ist das Excel des Prozessmanagements.Aber genug gescherzt. Das E-Mails aus dem heutigen Unternehmensalltag nicht wegzudenken sind, kann man glaube ich so stehen lassen. Aber muss ich denn unbedingt alles damit machen?
Beitrag anzeigen

BPM nach Maß – keine Diskussionen über Anwenderzahlen

  • Beitrag von Simone Wibbe
  • Am 19. Dezember 2017
Wir versuchen mit unseren Leistungen und Angeboten immer möglichst nah an unseren Kunden und Interessenten zu sein. Aus diesem Grund haben wir gemeinsam mit der IBM ein Angebot auf die Beine gestellt, welches den Einstieg in die Digitalisierung von Prozessen erleichtern soll.
Beitrag anzeigen

agentbase Podcast-Reihe: Nutzen und Mehrwerte von digitalen Geschäftsprozessen

  • Beitrag von Franziska Surmund
  • Am 27. Oktober 2017
Unser Agent Artur Habel hat eine neue Mission: Nutzen und Mehrwerte von digitalen Geschäftsprozessen an Praxisbeispielen aufzeigen. Und wer unseren Agenten Habel bereits kennt weiß genau, dass ihm das am Besten gelingt, wenn er darüber reden darf. Aus diesem Grund haben wir ihn gebeten eine Podcast-Reihe einzusprechen. Die Podcast-Reihe besteht aus insgesamt sechs Episoden, in denen Agent Habel aufzeigt, welche Möglichkeiten Ihnen die Digitalisierung Ihrer Prozessen bietet.
Beitrag anzeigen

Die Königsdisziplin der Prozess-Automatisierung: die Dunkelverarbeitung

  • Beitrag von Marius Neumann
  • Am 18. Oktober 2017
Der Rechnungseingang ist mittlerweile zu einem unserer Lieblingsprozesse geworden, denn er bietet im Rahmen der Digitalisierung viel Potential. So auch bei der Verarbeitung von Eingangsrechnungen und ihrer Automatisierung. Hier ist es oft so, dass der manuelle Prozess langwierig, fehleranfällig und ineffizient ist. Ziel der Automatisierung ist die automatisierte Bearbeitung des Rechnungseingangs mit Hilfe von Regeln, die Dunkelverarbeitung.
Beitrag anzeigen

Mehr Flexibilität im #Prozessmanagement: 4-Achser vs. kleiner Kipper

  • Beitrag von Artur Habel
  • Am 16. Oktober 2017
Jetzt sind es genau 25 Jahre, in denen ich mit meinen Kunden das Thema Digitalisierung von Geschäftsprozessen bespreche. Meist in einer vertrieblichen Funktion, aber auch verantwortlich für die jeweiligen Projekte. Bei all diesen Projekten höre ich von unseren Kunden immer wieder: "Wir wollen den einen Prozess bzw. den einen Anwendungsfall digitalisieren. Wir wollen keine Diskussion über 10, 100 oder 1.000 Anwender führen, wollen nicht fragen, ob nun ein Vielnutzer oder der Antragssteller am Ende das Ergebnis haben möchte oder wer mit dem digitalisierten Prozess arbeitet. Wir als Mittelständler wollen nicht mehr mit den Großkundenpreisen konfrontiert werden. Unser Fachbereich will keine Diskussion über ein strategisches Tool führen, wenn es einfach darum geht, effizienter, transparenter und effektiver zu werden, um bspw. wieder mehr Freiraum für wertschöpfende Aufgaben zu haben."
Beitrag anzeigen

BPM als Alternative in der Überlegung: Bauen vs. Kaufen

  • Beitrag von Artur Habel
  • Am 4. Oktober 2017
Es ist beinahe eine Selbstverständlichkeit, dass sich ein Unternehmen beim Einführen einer neuen IT-Lösung zwischen einer individuellen Lösung (selber bauen) oder einer Standardsoftware (kaufen) entscheiden muss. Dabei kann unter anderem ausschlaggebend sein, welcher IT-Strategie der CIO des Unternehmens folgt.
Beitrag anzeigen

IBM BPM als Alternative zu SAP-Prozessen

  • Beitrag von Marius Neumann
  • Am 18. September 2017
„Im Auftrag des Kunden“ bin ich als Consultant der agentbase direkt beim Kunden vor Ort im Einsatz. Man könnte auch sagen, dass ich in der Mission des Kunden unterwegs bin. Aktuell lautet meine Mission, „Prozesse, die Kunden sonst in SAP abbilden würden auf Basis von IBM BPM umzusetzen und zu optimieren“. In diesem Beitrag möchte ich Ihnen kurz erklären warum das Sinn macht.
Beitrag anzeigen

Digitalisierung heute: Die Zukunft kognitiver Prozesse liegt in Ihrer Hand

  • Beitrag von Artur Habel
  • Am 28. August 2017
Unsere Kunden gehen einen weiten Weg, wenn Sie sich entscheiden Ihre Prozesse zu digitalisieren. Wir helfen dabei. Denn durch das Digitalisieren ihrer Geschäfts- und Abstimmungsprozesse sichern wir ihre Zukunft. Wir, die agentbase AG, sind ein mittelständischer IT-Dienstleister, der seine Kunden in ihren Herausforderungen optimal unterstützt.
Beitrag anzeigen

Von IBM Domino Workflow zu IBM BPM – Was es Ihnen bringt und warum Sie diesen Schritt wagen können

  • Beitrag von Franziska Surmund
  • Am 31. Juli 2017
Dass E-Mail und Kalender-Plattformen im Rahmen der IT-Strategie beinahe regelmäßig auf dem Prüfstand stehen ist keine Seltenheit. Vielleicht haben Sie selbst schon einmal vor der gleichen Aufgabe gestanden. Aber was passiert, wenn es noch andere Anwendungen gibt, die auf der gleichen Plattform betrieben werden, beispielsweise unternehmenskritische Prozesse?
Beitrag anzeigen

Es gibt ein Leben neben SAP

  • Beitrag von Artur Habel
  • Am 9. Juli 2016
Der ein oder andere muss vielleicht bei dem Titel schon etwas schmunzeln, aber das soll auch so sein. In diesem Forums-Beitrag möchte ich Ihnen ein wenig aus meiner Praxis berichten. Ich gebe Ihnen gerne einen kleinen Einblick, was mir oft beim Kunden begegnet und freue mich auf den Austausch mit Ihnen.
Beitrag anzeigen

Das passiert, wenn zu Prozessen auch noch Regeln hinzukommen

  • Beitrag von Artur Habel
  • Am 23. Mai 2016
ch bin mir als Verfechter der Automatisierung bzw. Digitalisierung von Prozessen nicht sicher, ob ich mit meinen Bildern nicht den einen oder anderen Kunden verschreckt habe. Es kommt – immer noch – vor, dass ich für die plastische Darstellung, wie beeindruckend groß Prozesse sein können, sage „die ganze Wand – 15 Meter lang – reicht kaum für das gesamte Prozessmodell." Das hat der Kunde als Bild eingebrannt und dann muss ich mich aus Zeitgründen auf kleine Prozesse wie bspw. die Dokumentenfreigabe beschränken. Das kann nicht gut gehen.
Beitrag anzeigen