Personal-Service-Prozesse (HR)

Digitalisierung der Personal-Service-Prozesse

Use Case BPM

In vielen Unternehmen, ganz egal ob 200 oder 10.000 Mitarbeiter, gibt es keine einheitlichen und fest definierten Personal-Service-Prozesse. Dabei steckt gerade hinter den internen Service-Prozessen so viel Potential: ein definierter Informationsgehalt und gesicherter Genehmigungsfluß sowie die sichere Dokumentation von Strukturen, Berechtigungen und Begründungen bringt entscheidende Vorteile mit sich.

30%
Verbesserte Controllingmöglichkeiten
70%
Schnellere Abläufe
70%
Aufwandsersparnis

Herausforderungen der Fachbereiche

  • Eintritt / Austritt / Wechsel von Mitarbeitern
  • Vergabe von Berechtigungen für IT-Systeme
  • Manuelle Vergabe von Arbeitsmitteln
  • Bearbeitung von Dienstreisen und Abwesenheiten

Vorteile durch den Einsatz von BPM

  • 30-70% schnellere Abläufe und gesteigerte Transparenz
  • bis zu 70% Aufwandsersparnis für Rückfragen, Klärungen, Nachbesserungen
  • schnellere Produktivierung von Arbeitskräften bzw. weniger "unproduktive" Arbeit
  • bis zu 30% weniger Verwaltungsaufwand
  • um 30% verbesserte Controllingmöglichkeiten
  • bis zu 100% Vermeidung unerwünschter Ausgaben und Sicherheits-Risiken
  • Amortisation der Lösung nach ca. 6 Monaten

HR- und IT-Service-Prozesse sind nur ein Beispiel zur Automatisierung Ihrer Geschäftsprozesse. Für Sie automatisieren wir jeden beliebigen Prozess und entwickeln für Sie eine passende mobile App.

  • Digitale Bestellanforderung

    Mit der Digitalisierung des Bedarfsanforderungsprozesses (BANF) werden lange Bearbeitungs- und Liegezeiten des vormals papierbasierten Prozesses verkürzt und es wird verhindert, dass Bedarfsanmeldungen verloren gehen.

  • Personalprozesse

    Digitalisierte Personalprozesse unterstützen Sie beispielsweise, wenn ein Mitarbeiter innerhalb des Unternehmens versetzt wird. Administrative Tätigkeiten werden auf ein Minimum reduziert, es kommt zur Fehlerreduktion im Prozessablauf, die Transparenz wird erhöht.

  • Musterfertigung

    Ein global einheitlicher Prozess für die Musterfertigung, der zwar standardisiert ist, aber trotzdem bei Bedarf flexibel angepasst werden kann. Der Auftragsstatus ist jederzeit einsehbar und das verfügbare Leistungspotential ist transparent.

  • Urlaubsantrag

    Mit einem automatisierten Prozess für eingehende Urlaubanträge behalten Sie alle notwendigen Prozess-Schritte im Blick. Urlaube können so schneller und einfacher genehmigt werden.

  • Rechnungseingangskontrolle

    Zugriff auf Rechnungen und Bearbeitungsstand durch die Zuständigen (auch bei Projektarbeit im Ausland). Vollständige Prozessintegration von revisionssicherer Archivierung der Originale, Faktura-Vorgang im ERP und fachlicher Genehmigung durch den Rechnungseingangsworkflow.

  • Reisekostenabrechnung

    Ziel dieses Workflows ist es, weg vom klassischen Antragszettel und hin zum digitalen und vor allem mobilen Prozess zu gelangen. Sowohl das Einreichen einer Geschäftsreise, als auch die Genehmigung der Reiskostenabrechnung geschieht mit dem mobilen Endgerät, der Prozess läuft also komplett papierlos und mobil.

Weitere Einsatzgebiete für BPM

  • Auftragsbearbeitung
  • Änderungen von Fertigprodukten
  • Bearbeitung von Versicherungsfällen
  • Dokumentenfreigabe
  • Eröffnung eines Kundenkontos
  • IT-Change-Management
  • New Product Management
  • Qualitätsmanagement
  • Vertriebsprozesse

Welchen Prozess dürfen wir für Sie digitalisieren und automatisieren?

Artur Habel
Prokurist / Vertriebsleiter

OutSystems Associate Sales Zertifizierung

Franziska Surmund
Vertriebsbeauftragte

OutSystems Associate Sales Zertifizierung